Jetzt anfragen

Fenster sanieren

Nicht immer müssen ältere Fenster vollständig ausgetauscht werden. Ein Komplettaustausch von Gebäudefenstern steht für Kosten in vier- bis fünfstelliger Höhe. Das sind Summen, die auch mit der staatlichen Förderung nur mit Bedacht zu bewältigen sind. Außerdem amortisieren sich diese Kosten nicht kurzfristig. Bis sämtliche Einsparungen beim Energieverbrauch voll zum Tragen kommen, vergehen mehrere Jahre. Deshalb ist es empfehlenswert, in einer ersten Analyse festzustellen, ob eine Fenstersanierung ausreichen könnte.

Carmen Giesing

Carmen Giesing

Lesedauer 6 Minuten

Fenster sanieren oder austauschen - maßgeblicher Teil der energetischen Gebäudeanpassung

Alte, schlecht gedämpfte Fenster können die Energieeffizienz von Bestandsbauten negativ beeinflussen. Insbesondere eine einfache Verglasung wirkt sich auf die Wärmedämmung aus. Auch bei Komfort und Wartungsbedürftigkeit entsprechen ältere Fenstermodelle nicht mehr den modernen Anforderungen. Nicht optimal gedämmte Fensterfronten sind deshalb ein energetischer Schwachpunkt vieler Häuser.

In dieser Situation stehen Hauseigentümer vor der Wahl: Fenster austauschen oder sanieren?

Was die bessere Lösung ist, hängt von der individuellen Gebäudesituation und dem Zustand der Fenster ab. Beide Maßnahmen können unter bestimmten Voraussetzungen gefördert werden. Sie können sich auch Teilarbeiten an den Fenstern wie den Einbau einer Wärmeschutzverglasung bezuschussen lassen.

Erfahren Sie in diesem Beitrag, wie Sie mit einer maßgeschneiderten Fensterlösung Ihr Haus energetisch optimieren und dabei Fördermittel vom Staat bekommen. Fenster sanieren oder austauschen - diese Investitionen müssen Sie nicht allein stemmen. Unverzichtbar ist eine vorhergehende Beratung zu Ihren Möglichkeiten. Wir stehen als zertifizierter Energieberater zur Verfügung.

Fenstersanierung - die kleinere Lösung

Nicht immer müssen ältere Fenster vollständig ausgetauscht werden. Ein Komplettaustausch von Gebäudefenstern steht für Kosten in vier- bis fünfstelliger Höhe. Das sind Summen, die auch mit der staatlichen Förderung nur mit Bedacht zu bewältigen sind. Außerdem amortisieren sich diese Kosten nicht kurzfristig. Bis sämtliche Einsparungen beim Energieverbrauch voll zum Tragen kommen, vergehen mehrere Jahre. Deshalb ist es empfehlenswert, in einer ersten Analyse festzustellen, ob eine Fenstersanierung ausreichen könnte.

Unter bestimmten Voraussetzungen kann Fenster Sanieren die kostengünstigere und bessere Lösung für ein Objekt sein:

Die Fenster sind an sich noch in einem ordentlichen Zustand, entsprechen aber bei der Verglasung nicht mehr den modernen energetischen Anforderungen. Sie habe nur kleinere Mängel, die sich durch Reparaturen und Wartungsarbeiten beheben lassen. In diesem Fall kann auch eine Fenstersanierung infrage kommen. Dabei werden kleinere Defekte oder Mängel an den Fenstern ausgeglichen. Zusätzlich ist ein Austausch der Verglasung mit Wärmeschutzglas möglich.

Die Fenster sanieren und nicht vollständig austauschen, das kann je nach Ausgangssituation bedeuten:

  • Dichtungen ersetzen oder neu installieren.

  • Risse oder Spalten an den Fenstern schließen.

  • Die Einfachverglasung gegen eine Zweifachverglasung austauschen. Zwar leistet die heute moderne Dreifachverglasung noch mehr in der Energieeffizienz. Jedoch sind drei Gläser häufig zu dick und schwer für ältere Fensterrahmen. Immerhin kann mit einer Zweifachverglasung über ein Wärmeschutzfenster bereits eine 50-prozentige Energieeinsparung erreicht werden.

  • Im Rahmen einer Fenstersanierung wird Wetterschutz erneuert.

  • Außerdem lassen sich Sanierungsarbeiten an den Fenstern mit zusätzlichen Sicherungsarbeiten verbinden, die den Einbruchschutz erhöhen.

Weitere Maßnahmen sind je nach individueller Situation vor Ort möglich, wenn Sie Fenster sanieren. Die hier aufgezählten Beispiele sind nicht abschließend.

Fenster sanieren steht für eine umfassende Modernisierung der Fenster, ohne dass Sie die Fenster komplett austauschen.

Die Fenstersanierung erfordert eine genaue vorhergehende Planung. Dazu gehört es, beim Fenster Sanieren auch die Kosten vorab zu veranschlagen. Sie sind der Ausgangspunkt für die gesamte Kalkulation, damit die Sanierung an eine Förderung gekoppelt werden kann. Wir beraten Sie dazu, wie Sie Ihre Fenster sanieren und die im Einzelfall möglichen staatlichen Unterstützungsleistungen in Anspruch nehmen können.

Sichern Sie sich jetzt ihr kostenloses Angebot
Kostenlos anfragen

Fenster austauschen als umfassende Sanierungslösung

Sie die Fenster austauschen. Dabei wird man nach Gebäudesituation eine maximale energetische Lösung mit einer Dreifachverglasung anstreben.

Wenn Sie Fenster austauschen, sind die Kosten ein besonders wichtiger Faktor. Sie sind höher als bei einer bloßen Teilsanierung. Der Staat fördert nicht nur die energetische Verbesserung, sondern auch den optimierten Einbruchschutz.

Durch die geschickte Kombination der Förderprogramme von Bund, Ländern und Kommunen lassen sich beim Fenster Austauschen die Kosten besser bewältigen. Verzichten Sie beim Fenster Sanieren und Fenster Austauschen nicht auf die Förderung. Eine fachkundige Beratung ist nicht nur für die Antragstellung der Förderleistungen notwendig.

Bedenken Sie, dass Sie neue Fenster fast 50 Jahre lang nutzen können. Die Auswahl der passenden Fensterlösung und die damit verbundenen Investitionen wollen bedacht sein.

Fenster Austauschen - die Kosten sind erheblich. Nur mit der Expertise erfahrener Berater und einem zertifizierten Energieberater holen Sie beim Fenster Sanieren und Fenster Austauschen das Optimum aus der Investition heraus.

Woran Sie sanierungsbedürftige Fenster erkennen

Vielleicht fragen Sie sich an dieser Stelle, wann Sie Fenster sanieren oder Fenster austauschen müssen. Wie machen sich Mängel an den Fenstern bemerkbar? Typische Anzeichen können sein:

  • Ihre Fenster lassen Zugluft durch. Ein Zeichen dafür, dass die Dichtung nicht stimmt und die Wärmedämmung nicht optimal ist.

  • Es bildet sich verstärkt Kondenswasser. Auch dieses Anzeichen deuten darauf hin, dass Sie Ihre Fenster sanieren lassen sollten. Die Dämmung entspricht dann nicht mehr den modernen Anforderungen.

  • Fensterrahmen haben sichtbare Schäden wie Risse oder Spalten.

  • Die Fenster dämmen Wärme wie Kälte nicht ausreichend. Ihre Heizkostenrechnung ist immer sehr hoch, und im Sommer wärmen sich die Räume intensiv auf.

  • Eine Einfachverglasung entspricht in der Regel nicht mehr den jetzigen Anforderungen an die Dämmung. Sie deutet ebenfalls darauf hin, dass Sie Fenster austauschen oder sanieren lassen sollten.

  • Schwergängige Beschläge und schlecht schließende Fenster machen Sie darauf aufmerksam, dass eine Sanierung der Fenster ansteht.

Fenstersanierung/Fensteraustausch und Kosten

Gleich ob Sie Fenster sanieren oder Fenster austauschen, es kommen bestimmte Investitionen auf Sie zu. Je nach der Zahl der Fenster im Haus müssen Sie mit vier- bis fünfstelligen Beträgen rechnen. Hier ist es wichtig, von vornherein eine genaue Kalkulation aufzumachen. Das Geld, dass Sie in die Sanierung investieren, rechnet sich erst nach einigen Jahren über die Einsparungen beim Energieverbrauch. Lassen Sie sich aber beim Fenster Sanieren von den Kosten nicht schrecken. Sie können den Staat beteiligen.

Wenn Sie die Fenster sanieren oder austauschen möchten, haben Sie verschiedene staatliche Förderungsprogramm an Ihrer Seite. Damit Sie wissen, was an Kosten auf Sie zukommt, ist in einem ersten Schritt der Umfang der erforderlichen Arbeiten zu bestimmen.

Dazu ist es notwendig, nicht nur die energetische Situation der Fenster, sondern das Gebäude im Ganzen zu betrachten. Sinnvoll und notwendig kann es in diesem Zusammenhang sein, einen Sanierungsfahrplan für das ganze Haus zu erstellen. So kann es für Sie möglich werden, Schritt für Schritt mit staatlichen Zuschüssen Ihr Haus energetisch zu optimieren. Damit Sie bei Fenstern und anderen Gebäudeteilen energetisch die besten Entscheidungen treffen, ist eine umfassende Beratung durch einen versierten Energieberater wichtig.

Fenster sanieren und Fensteraustausch und gehören zu den Kernbereichen der energetischen Sanierung von Häusern.

Fenster sanieren und Förderung

Sie wollen Ihre Fenster sanieren und eine Förderung in Anspruch nehmen? Wir beraten Sie und schaffen auch die formalen Voraussetzungen für eine Antragstellung. Beispielsweise setzt eine Förderung auf Basis des BAFA oder eines KfW-Kredites eine Beratung durch einen zertifizierten Energieberater voraus. Auch unsere Kosten als Energieberater werden dabei zu 50 % bezuschusst.

Das BAFA-Programm des Bundes fördert Einzelmaßnahmen bei der energetischen Sanierung des Hauses mit 20 % bei förderfähigen Ausgaben zwischen 2000 EUR und 60.000 EUR. Einen fünfprozentigen Bonus erhalten Sie dazu, wenn Sie einen individuellen Sanierungsfahrplan aufstellen.

Vonseiten der KfW kommt insbesondere der Kredit 262 in Betracht. Dabei handelt es sich um einen zinsgünstigen Kredit für eine Summe von bis zu 60.000 EUR mit einem Tilgungszuschuss.

Das Land Baden-Württemberg fördert die serielle Sanierung von Wohngebäuden mit Zuschüssen. Gefördert werden dabei vorgefertigte Bauteile, unter anderem auch für Fenster, die bei der Sanierung von Fassaden eingesetzt werden.

Wir beraten Sie gern zu den weiteren Details, wenn Sie Fenster sanieren und eine Förderung in Anspruch nehmen möchten. Dabei geht es auch darum, welche Fördermaßnahmen parallel zueinander beim Fenster Sanieren als Förderung möglich werden.

Fenster austauschen und Förderung

Wenn Sie Fenster austauschen, sind die Kosten noch höher als bei der bloßen Sanierung mit Teilmaßnahmen. Auch hier stehen Ihnen die genannten Förderprogramme über die BAFA und das Land Baden-Württemberg sowie zinsvergünstigte Kredite über die KfW zur Verfügung. Wie beim Fenster Sanieren ist auch beim Fenster Austauschen unsere Mitwirkung als Energieberater unverzichtbar.

Mit staatlicher Förderung Fenster sanieren/austauschen

Gehen Sie die energetische Anpassung der Fenster zeitnah an. Sie legen damit die Grundlage für mehr Energieeffizienz Ihres gesamten Hauses. Die derzeitigen Förderprogramme erleichtern die Fenstersanierung kostenmäßig.

Wir begleiten Sie als Energieberater dabei, Fenster zu sanieren und auszutauschen. Dabei finden wir die für Sie optimale Sanierungsmaßnahme und Fördermöglichkeit.

Sie können beim Fenster Sanieren Kosten teilweise auf den Staat umlegen. Das gilt auch, wenn Sie Fenster austauschen. Vereinbaren Sie am besten jetzt einen unverbindlichen ersten Beratungstermin bei uns.

Kostenlos & Unverbindlich

Sanierungsfahrplan jetzt anfordern

Hier können Sie sich in 1 Minute kostenlos ein unverbindliches Angebot einholen.

Um was für eine Art von Gebäude handelt es sich?
Vielen Dank für Ihre Eingabe
Sie können sich das Angebot jetzt kostenlos und unverbindlich schriftlich sichern.

Ich habe die Datenschutzrichtlinien gelesen und erkläre mich damit einverstanden.

Vielen Dank für Ihre Anfrage

Haben Sie noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns

Ich habe die Datenschutzrichtlinien gelesen und erkläre mich damit einverstanden.

Vielen Dank für Ihre Anfrage

Stuttgart

Energy Building
Goldbeck & Giesing GmbH
Friedrichstr. 15
70174 Stuttgart

Hamburg

Energy Building
Goldbeck & Giesing GmbH
Virchowstr. 20
22767 Hamburg

Berlin

Energy Building
Goldbeck & Giesing GmbH
Marzahner Str. 24A
13053 Berlin